Grafikdesign

scribbeln, brainstorming

Wir gestalten, skizzieren, zeichnen auch gerne einfach mal drauflos… mit Kuli, Bleisitft, auf Papier, Whiteboard oder am i-Pad…

Ob es dabei um Logodesign, Visitenkarten, Flyer, Folder, Auftragsblöcke, Eintrittskarten für Theaterveranstaltungen oder Hauswandgroße Transparente geht, ist eigentlich egal. Es ist auch nicht relevant ob wir dabei stehen oder sitzen. Hauptsache es ist genug Wasser da. Und ab und zu ein Tässchen Kaffe oder Tee… und eventuell Nüsse 😉

Was zählt ist das Ergebnis. Und wir haben schon echt viel gezeichnet, dabei aber nie auf Mindestauflagen geschaut. Es macht aus unserer Sicht keinen Sinn gutes Design von der Auflage abhängig zu machen.

Farbenvielfalt

Die Farbenlehre: Was passt zusammen, welche Farbe wirkt wie? Ja, auch die psychologischen Aspekte werden bei der Farbwahl berücksichtigt. Am Ende soll aber die Farbe auch authentisch sein und eben einfach passen.

print. advertising.

Werbung in seiner Urform. Gedruckt auf Papier. Matt, glänzend, strukturiert, gestrichen… nur in dieser Werbeform kann man zum Design auch noch ein Gefühl mitgeben. Eine unverwechselbare Haptik. Ob das nun mit Prägedruck oder eben das besondere Papier ist oder extradick mit Farbkern, so viele Möglichkeiten… 

Zu einem großen Teil drucken wir auch selber auf unterschiedlichen Materialien um von der Haptik schon mal einen Eindruck zu gewinnen. Große Auflagen geben wir dann natürlich bei unseren Druckereipartnern in Auftrag.